Allgemein

Kleingärtner sind verwöhnt und teilen nicht gerne 150 150 Julius-Vosseler Siedlung

Kleingärtner sind verwöhnt und teilen nicht gerne

Kleingärtner sind oft große Egoisten. In einer Stadt mit akuter Platznot beanspruchen sie riesige Flächen in bester Lage. Schrebergärten sind nicht mehr der Luxus des kleinen Mannes, sie sind Luxus.

Das ist die neue Julius-Vosseler Siedlung 570 1024 Julius-Vosseler Siedlung

Das ist die neue Julius-Vosseler Siedlung

Der Siegerentwurf steht fest. (Niendorfer Wochenblatt vom 07.12.2016)

So soll die neue Julius-Vosseler-Siedlung aussehen 150 150 Julius-Vosseler Siedlung

So soll die neue Julius-Vosseler-Siedlung aussehen

Am Lenzweg weichen Kleingärten für Wohnungen. Während Politik und Investoren den Architekturentwurf loben, hält die Kritik an.

Wohnungen statt Kleingärten in Eimsbüttel 150 150 Julius-Vosseler Siedlung

Wohnungen statt Kleingärten in Eimsbüttel

Zu den Bebauungsplänen für das umkämpfte Kleingartengelände an der Julius-Vosseler-Straße in Hamburg-Eimsbüttel werden jetzt Details bekannt: Auf dem Gebiet, das noch mit 34 Parzellen belegt ist, sollen 220 Wohnungen gebaut werden, wie ein Architektenwettbewerb ergab. Das siegreiche Hamburger Architektenbüro SEHW plant eine mächtige Grünfläche inmitten der „Julius-Vosseler-Siedlung“.

Wohnungsbau: Kleingärtner bekommen Angebot 150 150 Julius-Vosseler Siedlung

Wohnungsbau: Kleingärtner bekommen Angebot

Im Streit der um die Bebauung eines Kleingartengeländes im Hamburger Bezirk Eimsbüttel zeichnet sich eine Lösung ab: Der Bezirk und ein Investor wollen allen betroffenen Kleingärtnern Ausgleichsflächen in der Nähe anbieten, wie NDR 90,3 am Sonnabend berichtete. Auf dem dann frei werdenden Gelände der Kleingartenvereine „Mühlenkoppel“ und „Scheinwerfer“ sollen 180 Wohnungen gebaut werden, von denen die Hälfte öffentlich gefördert werden soll.

35 Kleingärtner gegen 80-Millionen-Euro-Projekt 150 150 Julius-Vosseler Siedlung

35 Kleingärtner gegen 80-Millionen-Euro-Projekt

Wieder soll eine Schreberkolonie dem Wohnungsbau weichen. Bezirk und Investoren stellen Kompromissvorschlag vor.

Kleingärten: Senat erklärt Bürgerbegehren für unzulässig 150 150 Julius-Vosseler Siedlung

Kleingärten: Senat erklärt Bürgerbegehren für unzulässig

Schrebergärten in Eimsbüttel sollen 200 neuen Wohnungen weichen. Regierung erstickt den Protest der Gartenpächter im Keim.

    Join our Newsletter

    We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

      Contact Us

      We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

        Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten ein. Ich kann meine Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung dazu habe ich zur Kenntnis genommen.*
        Die mit * gekennzeichneten Felder sind zu füllen.